Nur noch

;
Stunden, dann ist wieder Schützenfest
 

Am 28.09.2007 war es endlich soweit. Unsere Premiere auf dem Oktoberfest! Zwar fuhr die S11 nicht bis zur Münchner Theresienwiese und wir mussten im Kölner HBF aussteigen um zum Neumarkt zu kommen, aber trotzdem war der Ausflug ein voller Erfolg. Voll war das Festzelt und später auch ein paar Hirsche. 

3000 Besucher, gute Kapellen und jede Menge Promis.


Zu Beginn solcher Veranstaltungen werde ja immer die wichtigen Menschen vorgestellt, wie die Bürgermeister von Hintertuxingshausen, die Sponsoren usw., doch wir hatten unseren eigenen Bürgermeister mitgebracht.


Hans Sturm in unserer Mitte. Aber wer genau hinschaut sieht das sich dort noch ein Promi dazwischen geschoben hat. Im gestreiften Hemd ist der Mittelstürmer der AH von Hackenbroich zu erkennen.

Arnold wollte ihn gar nicht mehr gehen lassen............................
Unser Tisch hatte eine Top-Lage und war direkt an den Logen gelegen. Ganz in unserer Nähe logierte Eintracht Frankfurt Star-Trainer und Neusser-Junge Friedhelm Funkel, was natürlich sofort die Aufmerksamkeit vom Trainer des aktuellen Spitzenreiters der Kreisliga C, TuS Hackenbroich II, Andreas Ottmar Giovanni Huub Dziggel auf sich zog, sodass die Beiden erstmal Erfahrungen der letzten Spieltage austauschten. 

Arnold erzählte ihm was von TuS Hackes – VfR Neuss von damals, glaube ich………………. . 


Die Stimmung im Zelt war einmalig, alle standen auf den Bänken und Tischen und das Bier (0,3 Gaffel aus Krügen) lief einwandfrei. 



Rainer Callmund und DJ Ötzi gesellten sich später zu uns 

und auch Ancorman Peter Klöppel von RTL war da.
Jedenfalls sah er so aus, und angesprochen was er denn hier so mache willigte er sofort ein um sich mit uns ablichten zu lassen.

Nach solchen Events darf natürlich der Imbiss vor der Heimfahrt nicht fehlen. So stärkten wir uns noch für die lange Heimreise bei den üblichen amerikanischen Restaurantketten. Man achte auf den Burger-King in der Mitte.



Die üblichen Bettler auf der Hohe Straße....

Alle waren sich einig darüber das wir nächstes Jahr wieder dabei sein sollten. Zum Schluss noch ein paar Eindrücke aus dem Festzelt:












Der Jägerzug Stolzer Hirsch ist seit 1981 Mitglied in der St.Hubertus Schützenbruderschaft Hackenbroich-Hackhausen.
Hackenbroich
Nach der Tour ist VOR der Tour
Besucher Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (21 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Stand 28.02.2013